Vergleich Unternehmen mit Wettbewerber

Ziel des Vergleichs der Umsatzentwicklung des eigenen Unternehmens mit einem Wettbewerber ist es zu erkennen, ob der gewählte Kurs oder die Anstrengungen im eigenen Unternehmen ebenbürtig mit der Konkurrenz sind oder ob sich Lücken abzeichnen.
Allerdings sind Wettbewerbsvergleich durch Unterschiede in den Geschäftsjahren, Wechselkurseinflüssen, Akquisitionen, Restrukturierungen etc. in der reinen Quartalsbetrachtung wenig sinnvoll, sondern eigentlich nur hilfreich im Vergleich eines längeren Zeitraums. Dazu ein Beispiel der Entwicklung des Umsatzes der beiden Sportartikel-Unternehmen Nike und Adidas (da ich bei meinen Beispielen hier keinem Unternehmen zu nahe treten möchte habe ich dieses Beispiel gewählt, da bei Adidas ein Turnaround zu sehen war).

Vergleich der Umsatzentwicklung
Zunächst wird die Umsatzentwicklung auf Basis einer gemeinsamen Währung dargestellt, nachfolgend in US-Dollar (USD; obwohl das Geschäftsjahr von Nike per Mai endet wird dieser Wert aus Vereinfachungsgründen hier auf Juni gelegt):

Die Umsätze verlaufen zweitweise parallel, zeitweise gehen sie auseinander. Um eine strategische Lücke besser sichtbar zu machen indexiert man die Kurven auf einen Zeitpunkt, zu dem die Wachstumsraten ähnlich sind. Man sieht, dass sich in 2013 eine strategische Lücke aufgetan hatte und die seit einigen Jahren wieder geschlossen wurde:

An diesen kurzen Beispielen sollte gezeigt werden, dass die vorgestellte Analysemethode für kurzfristige und strategische Aspekte, für länderbezogene und branchenbezogene Analysen einsetzbar ist. Die Aufbereitung der Daten und ihre grafisch einheitliche Darstellung reduzieren Komplexität, erhöhen die Übersichtlichkeit und reduzieren die Analysezeit.